Bewährte häusliche Therapien gegen Husten

Thymian Zweig

Die Leute geben vom Jahr zu Jahr erhebliche Summen in Apotheken in der Hoffnung aus, den Husten mit Sirupen oder Tabletten zu bekämpfen. Es lohnt sich jedoch vielmehr, die häuslichen Heilmethoden unserer Urgroßmütter auszuprobieren: sie sind billiger und meistens auch wirksamer.

Zwiebel

Zum Beispiel kann die Zwiebel ein praktisches Hausmittel sein: man soll sie aushöhlen und mit Zucker füllen, dann anschließend stehen lassen. Nach einer bestimmten Zeit bildet sich Saft, von dem man jede Stunde einen Teelöffel Saft einnehmen soll.

Tee

Tee macht in vielen Fällen ein echtes Wunder. Durch Anwendung von Fencheltee kann zum Beispiel angenehme Linderung erreicht werden. Man soll den Tee mit etwas Honig verrühren und möglichst viel davon trinken, das hilft bestimmt. Außerdem hat sich auch der Tee aus frischen Brennnesseln bewährt. Man soll die Brennnessel einfach mit heißem Wasser aufgießen. Und dreimal täglich diesen Tee trinken.

Schweineschmalz

Auch das Schmalz ist eine seit langer Zeit bekannte häusliche Heilmethode. Ein eingeschmalztes Tuch soll für die ganze Nacht auf den Brustkorb gelegt werden.

Thymian

Wenn man Hustenreiz hat, kann man sich auf die Heilwirkung des Thymianextraktes verlassen.

Mixtur von Muskatnuss und Vaseline

Auch die Mixtur von Muskatnuss hat eine günstige Wirkung. Man soll die Bestandteile im Verhältnis 1:3 mischen und den Brustkorb morgens, mittags und abends einreiben.

Inhalation

Eine der einfachsten Hausmethoden ist die Inhalation. Das Inhalationsmittel ist je nachdem auszuwählen, ob es sich um katarrhalischen oder trockenen Husten handelt. Katarrhalischer Husten kann mit Kamillentee, der trockene Husten dagegen mit einfachem Salzwasser gut behandelt werden.

Wickel

Vielleicht hört sich der Kartoffelwickel komisch an, aber auch das ist eine wirksame Methode gegen Husten. Es kann sowohl am Tag, als auch in der Nacht angewendet werden, wichtig ist, dass der Wickel so lange wie möglich auf der zu behandelnden Stelle verbleibt. Für die Zubereitung des Wickels soll man 4-5 Kartoffeln kochen und in noch warmem Zustand auf ein Baumwolltuch legen. Kartoffeln einpacken und breiig zerdrücken. Auf den Brustkorb ein anderes Tuch legen, und den eingepackten Kartoffelbrei darauf legen. Schließlich soll man das Ganze mit einem Frottierhandtuch bedecken und darauf achten, dass die Kartoffeln entsprechende Temperatur haben, das heißt nicht zu heiß sind.

Warme Milch mit Honig

Abends kann die warme Milch mit Honig gegen trockenen Husten wirksam sein. 4 Teelöffel Honig im Tee verrühren, und vor dem Schlafengehen in kleinen Schlucken trinken.

Quarkwickel

Unser letzter Tipp gegen Husten ist der Quarkwickel. Wegen der entzündungslindernden Wirkung wird dieser Wickel auch bei Entzündung der Bronchien empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.